Newsletter | 2-2017

 
 

Genuss dank geschickter Reformulierung

Ob sie ein neues Müsli kreieren oder einen weniger süßen Softdrink zubereiten: Das Jonglieren mit den richtigen Zutaten gehört zum Berufsbild der Produktentwickler. Immer häufiger geht es dabei um die "stealth reduction", die verdeckte Reformulierung. Das Ziel ist, dass der Konsument einfach weitergenießt ohne die Reduktion von Zucker, Salz oder Fett zu bemerken. Der bevorstehende Messeherbst verspricht zahlreiche Ideen für die stumme Veränderung. In unserem Newsletter stellen wir neben neuen Rohstoffen auch inspirierende Applikationen vor. Wer noch näher ans Geschehen möchte, besucht die Food ingredients Europe. Unser Vorbericht gibt einen ersten Ausblick auf die Messe Ende November in Frankfurt.

Viel Spaß bei der Lektüre!

Darstellungsprobleme? Lesen Sie den Newsletter hier online

 
 
markets | Vegan

Nur ein kurzer Hype?

Vegane Lebensmittel liegen im Trend, weltweit steigen immer mehr Menschen auf die pflanzliche Kost um. Deutschland ist führend bei veganen Produktinnovationen. Der Nischenmarkt wächst und bietet Entwicklern ein großes Potenzial. Doch der Absatz der Fleischersatzprodukte ist rückläufig. Den Grund dafür vermuten Marktforscher bei den Zutaten. mehr

events | Vorbericht Food ingredients Europe

360 Grad Produktentwicklung

Ob während eines kurzen Schlenderns durch die Messehallen oder eines dreitägigen Aufenthalts: Vom 28. bis 30. November sollen Besucher der Food ingredients Europe spüren, dass sich auf 65.000 Quadratmetern Inspiration und Innovation ebenso wie Theorie und Praxis die Hand geben. Damit sie nicht nur vom persönlichen Kontakt zu Food-Experten aus der ganzen Welt profitieren, bringt der Veranstalter einige Neuerungen mit nach Frankfurt. mehr

ingredients | Messe-News

Saisonales mit Sauerteig

Auf der südback in Stuttgart präsentiert der Sauerteig-Spezialist Böcker vom 23. bis zum 26. September neue Ingredients und Lösungen für Trendgebäck wie Donuts, Multikornpasten mit Hirse, Gerste, Hafer oder Kamut, und saisonale Anwendungen wie Brote mit 50 Prozent Hokkaido-Kürbis und flüssigem Roggen-Sauerteig oder glutenfreien Weihnachts-Stollen. mehr

ingredients| Ballaststoffe

Mehr kurzkettige Fettsäuren bitte!

Ein hoher Ballaststoffanteil in der Nahrung senkt das Darmkrebsrisiko. Doch bei vielen Deutschen kommen die positiven Effekte nicht zum Tragen – die meisten essen zu wenig davon. Ein Ausweg aus dem Dilemma sind die Ballaststoffe der Guarbohne. Angereichert im Lebensmittel sollen sie das Wachstum der Darmbakterien fördern und für mehr kurzkettige Fettsäuren sorgen. mehr

ingredients | Aktuelles

Röstaromen ohne Frittieren

Durch das Frittieren erhalten Fleisch und Wurst den Geschmack und das Aussehen gebratener Ware. Mit der Roasted Flavor Hülle von Kalle können Produktentwickler darauf verzichten: Die Hülle überträgt in nur einem Arbeitsschritt den Geschmack und die Kruste direkt auf die Oberfläche der Füllung. So kommen Röstaromen und das typische Braten-Erscheinungsbild zustande. mehr

applications | Schokolade

Maßgeschneiderte Innovation durch Co-Creation

Barry Callebaut ist nicht nur der weltweit größte Hersteller hochwertiger Kakao- und Schokoladenprodukte, sondern auch einer der Innovationsführer in diesem Bereich. Neben den Zutaten bietet Barry Callebaut Anwendern als Co-Creation-Partner Inspiration, Know-how und Konzepte, die auf der Kenntnis der Verbrauchertrends und globalen Entwicklungen in der Branche beruhen. mehr

quality management | Liquid Handling-Systeme

Höhere Präzision im Labor

Zur täglichen Arbeit im Labor gehören Routineaufgaben wie die Probenvorbereitung oder das Pipettieren, die jedoch – wenn von Hand erledigt – fehleranfällig sind. Abhilfe schaffen Laborautomationssysteme. Diese waren bisher nur für Forschungseinrichtungen mit einem größeren Budget interessant. Das hat sich geändert. mehr

In eigener Sache

Immer auf dem aktuellen Stand

Welche Trends und Neuerungen der Messe-Herbst für die Food-Branche bereithält? Wir werfen in der food design 2-17, die am 21. November erscheint, vorab einen Blick darauf, worauf sich Besucher der Food ingredients Europe freuen können.

Um bis dahin am Ball zu bleiben, informieren wir Sie unter www.fooddesign.de über Neuigkeiten aus der Branche und Messe-News.

 
 

LT Food Medien-Verlag GmbH

Bugdahnstraße 5
22767 Hamburg
Tel.: +49 (0) 40 38 60 93 - 01
Fax: +49 (0) 40 38 60 93 - 85
service@fooddesign.de

Weitere Informationsangebote von food design

Fachmagazin
Zweimal jährlich erscheinendes deutschsprachiges Fachmagazin für innovative Food Ingredients und Produktentwicklung. mehr

Online-Portal

www.fooddesign.de liefert kostenlos aktuelle Informationen rund um Ingredients und Produktentwicklung. Eine eigene Rubrik berichtet über wichtige Messen. mehr

Newsletter

Mehrmals jährlich erscheinender Newsletter mit Magazincharakter zu wichtigen Themen und Messen. mehr

Werbemöglichkeiten

Starker Medienverbund zur Umsetzung wirksamer, effizienter und crossmedialer Werbekampagnen. mehr